Im Jahre 1592 erbaute man ein kleines Kirchlein. Als diese Kirche zu klein geworden ist, wurde sie bis auf den Turm abgerissen. Der Turm wurde renoviert und für die "neue" Kirche weiterverwendet. Die Grundsteinlegung unserer heutigen Pfarrkirche Obernzell war am 5. Mai 1740. Einweihung war am 27. August 1747. Erst im Jahre 1896 wurde der Nordturm errichtet und beide Türme wurden mit Kuppeln bekrönt. Der Südturm ist also 304 Jahre älter als der Nordturm. Wenn Sie das nächste mal die Kirche besuchen, achten Sie einmal auf den Taufstein am rechten Seitenalter, dieser ist über 700 Jahre alt und stammt aus der Friedhofskirche.